Vita

Geb. im Mai 1961 in Amberg / Opf.

1981-1986 Studium der Landschaftsarchitektur an der FH Weihenstephan, Freising

Seit 1985 Teilnahme an zahlreichen Kursen und Fortbildungen im Bereich Kunst / Kreativität / Therapie.

Unter anderem bei Inge von Reusner (Regensburg), Inge Häusler-Halrid (Italien), Dana Janasovic (Prag), Prof. Walter Piesch (Frankreich), Mal- und Zeichenschule Studio Zeiler (München), Renate Christin, Sommerakademie Eichhofen, Sommerakademie Beratzhausen, Stadtkunst Regensburg, Mary Tudor (Mexiko), Bildwerk Frauenau, Point Zero painting bei Paro Bolam und Kathrin Frankenberg, Institut für Kunsttherapie (München)

1997 erste Einzelausstellung im Hudetzturm in Wiesent bei Regensburg.

Seitdem Teilnahme an verschiedenen Gemeinschaftsausstellungen, u.a. Galería Angel Azul, Oaxaca, Festival de Arte, San Agustín Etla, Mexiko, Alte Schreinerei, Furth i. Wald, Galerie „Altes Sudhaus“, Jahresausstellung „Gruppe Kunst“, Kelheim, Jahresausstellung Kunstverein Passau, Atelier Anne Bentrop, Alte Feuerwache, Amberg

2001/2 Einjähriger Aufenthalt in der Kulturmetropole Oaxaca im Süden Mexikos, der die Entscheidung bestärkte, die Laufbahn einer Naturschutzreferentin endgültig gegen die einer freischaffenden Künstlerin einzutauschen.

Seit 2006 Mal- und Zeichenkurse mit dem Schwerpunkt „Intuitives Malen“ im eigenen Atelier im Kulturzentrum „Alte Mälzerei“ in Regensburg

April 2014 Umzug des Ateliers in das ehemalige Kloster Pielenhofen im idyllischen Naabtal bei Regensburg

Juli 2014 Fotoausstellung im Rahmen der Finissage von „Ein Fluss verbindet“, Kloster Pielenhofen

Oktober 2015 Ausstellung der „Cactus-Objekte“ zur Eröffnung des Herder-Kulturzentrums, Kloster Pielenhofen